Wir über uns

Wer ist der Lions Club Lingen-Machurius?

Im Jahr 1994 gab es erste Überlegungen einen neuen Lions Club für Lingen und Umgebung zu gründen. Bei zahlreichen Treffen und Diskussionen wurden die Ziele eines neu zu gründenden Lions Clubs formuliert.

Der hierbei entwickelte Grundkonsens war und ist die Bereitschaft der Clubmitglieder das Lionsmotto  „We serve“ im Sinne von „Wir dienen, wir helfen den Mitmenschen, die Hilfe nötig haben“ tatkräftig umzusetzen. 

Die Entwicklung und Pflege der Freundschaft untereinander sollte und wird durch ein aktives Clubleben mit Vorträgen und Diskussionen, gemeinsame Feiern und Fahrten in Toleranz und Weltoffenheit umgesetzt. 

Bei gemeinsam durchzuführenden Projekten, den sogenannten Activities, steht das konkrete Tun und Helfen im Vordergrund.

Am 20.10.1994 wurde der Lions Club Lingen gegründet.

Die Charterfeier des LC Lingen-Machurius, fand am 9.Juni 1995 statt. Gründungspräsident war Wilhelm Krümpel.

Unsere wichtigsten Projekte in Kurzform der Gründung:

  • Die St. Petersburger Suppenküche 
  • der Aufbau eines Waisenhauses in Langenbilau(Bielawa) 
  • die Renovierung eines Waisenhauses in Rumänien 
  • das Kinderhilfsprojekt „Kimba“ 
  • das Lingener Kulturfestival Walk ´n Art 
  • das Schulbauprojekt in Bangladesh 

Im internationalen Jugendaustausch wurden zudem zwei Club-Austauschprojekte mit Oklahoma und Florida sehr erfolgreich durchgeführt. Daneben engagieren sich die Lingener Lions in der Gewalt- und Drogenprävention für Kinder und Jugendliche (Lions Quest, Klasse 2000) sowie dem weltweiten Kampf gegen Blindheit (Sightfirst II), helfen nach Katastrophen und tragen zum Erhalt von Kulturdenkmälern bei.

Heute sind wir ca. 40 Mitglieder, wir treffen uns jeden dritten Dienstag im Monat 19:30 im Hotel am Wasserfall.