We serve.

Geschafft! Spenden für "Lichtblicke" überschreiten 500.000 Euro Marke

Das Projekt „Lichtblicke“ kämpft gegen vermeidbare Blindheit und verbessert die augenmedizinische Versorgung hunderttausender Menschen in den ärmsten Ländern unserer Erde. Zum neunten Mal in Folge können die Lions mit einer halben Million Euro ein großes Hilfsprojekt mit einem Volumen von 1,5 Millionen Euro voll finanzieren. Denn die Stiftung RTL verdoppelt bis zu 500.000 Euro und die Stiftung der Deutschen Lions beantragt weitere rund 500.000 Euro beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Mit einem Euro dreifach helfen: "Lichtblicke für Kinder in Tansania" macht dies möglich.

Guten Tag, mein Name ist Dieter Asche,

ich bin im Lions-Jahr 2019/2020 Präsident des Lions Clubs Lingen-Machurius.

Ich freue mich, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen. Gern möchte ich Ihnen die Lions-Organisation und unseren Club kurz vorstellen.

In Lions Clubs haben sich weltweit Persönlichkeiten zusammengefunden, denen gegenseitige Verständigung über Ländergrenzen und Weltanschauungen hinweg ein Herzensanliegen ist und die als engagierte Bürger - vor Ort ebenso wie in aller Welt - die Gemeinschaft aller Menschen fördern wollen. Lions Clubs setzen sich aktiv für die bürgerliche, kulturelle und soziale Entwicklung ein. Sie tun dies offen, freundschaftlich und ohne materiellen Nutzen, getreu dem Motto der Lions:

"We serve"

"Wir dienen"

Mit herzlichen Lions-Grüssen
Dr. Dieter Asche

Präsident des Lionsclub Lingen